Bücheraufhol-Liste

Zwei Wochen lang nicht tippen dürfen ist echt doof. Und das Argument, man hätte ja auch trotzdem sich irgendwie wohin begeben können nehme ich mal nicht für mich in Anspruch: Wenn man krankgeschrieben ist, dann ist man krankgeschrieben. Punkt. (Diese Debatte nachträglich zu führen ist IMHO auch nicht weiterführend.) Daher hab ich mal meine Lese-Liste etwas abgearbeitet bzw. die Bücher, die ich eh immer einmal im Jahr lese nochmal durchblättert.

Falls euch das interessieren sollte, hier mal dank Goodreads eine Übersicht, Bilder gibts da leider nicht größer.

Der Jargon der Betroffenheit: Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt

American Gods

Night Watch (Discworld, #29; City Watch, #6)

Wie ich wurde, wer ich bin, und was wir einmal sein werden: Streifzüge durch den Garten der Philosophie

LTI: Notizbuch eines Philologen