Über Ehrlichkeit, Verletzlichkeit und Einen-in-die-Fresse-kriegen

Ja, ab und an denke ich das auch mal – nur finden die etwas offeneren Gedankengänge mittlerweile bei Facebook oder Twitter statt – ich glaube, das schadet dem Blog nicht unbedingt. Außerdem hab ich ein Tumblr. ;-)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.