Blogposting 03/02/2013

  • Und schon geht die Verwirrung los – dürfte ich diesen Link im Zeitalter des LSR noch setzen? Oder müsste ich nur den reinen Textlink reinpacken ins Blog? Müsste ich, um das als Zitat deutlich zu machen, so einen Text wie hier schreiben, der sich auf Passagen des Ganzen bezieht – wie zum Beispiel: „In der Debatte aber, wie Kultur und Internet gestaltet werden sollen, wird zu gern ausgewichen auf die Frage, wie sich Geschäftsmodelle erhalten lassen.“ Was als Zustandbeschreibung der Gesellschaft und Debatte momentan sehr treffend ist übrigens. Was bleibt übrig? Einfach mal auf Links zu Verlagen verzichten – persönlich jedenfalls ist das einfach machbar. Aber was für Auswirkungen hat das für Social Media Manager denn nun? Und Wissensarbeiter? Längere Textpassagen sind eh schon durchs geltende Recht nicht als Zitiergut an sich abgedeckt. Fragen über Fragen, Rätsel über Rätsel. Übrigens: Nein, ein Schnipsel bei Google kann NICHT unendlich lang sein, liebe FDP, aber das da bestimmte Zeichengrenzen momentan auch schon greifen geht natürlich vorbei…

    tags: LSR

Posted from Diigo. The rest of my favorite links are here.