SIO-Intermezzo

Dies ist ein Beitrag in der Reihe “SIO für Kepia” – alle gesammelten Artikel finden sich auf der Übersichtsseite hier im Blog.

Für dieses Mal nur ein kurzes Nachdenken über das Vergleichen beim automatischem  Schedulen.In den letzten Tagen habe ich mich eingehender mit dem Twitteraccount von Kepia beschäftigt. An Stoff dafür mangelt es  nicht, allerdings habe ich momentan nicht das Gefühl einer signifikanten Steigerung oder Verbreitung der Tweets wenn eine automatische Scheduling-Funktion benutzt wird. Was generell natürlich auch eine sehr spannende Frage für SIO ist: Lohnt sich bei den Tools das Einschalten von automatischen vorgegebenen Plänen überhaupt? Damit meine ich jetzt nicht die von Hand programmierten sondern die, die von den Tools automatisch als beste Zeiten fürs Tweeten ermittelt werden. Und wie vergleicht man die Tools am Besten?

Eigentlich müsste man ja jetzt ein zweites Tool parallel dazu einrichten um festzustellen ob das betreffende Tool etwas nützt. Was natürlich etwas kontraproduktiv ist, schließlich würden die Tweets ja vermutlich zu den gleichen Programmzeiten vorgeschlagen werden und sich vermutlich nicht gerade beim Aufeinandertreffen auslöschen, für den Leser wäre es aber sicherlich merkwürdig denselben Tweet direkt zweimal hintereinander zu lesen. Dann bräuchte man aber auch separate Twitteraccounts um faire Bedingungen zu haben. Wie man das Dilemma lösen könnte, darüber grübele ich zur Zeit nach während ich die Statistik-Auswertungen für den Kepianer-Account bisher betrachte – aber vielleicht gibts da auch noch ein Tool für. Würde mich nicht überraschen, für Twitter gibts ja eine ganze Menge…