Über Pfingsten in Paris

… und das komplett ohne Internet – das geht. Da ich damit bewiesen habe, dass ich auch komplett ohne Internet sein kann muss ich jetzt auch nicht en detail die Eindrücke aufzählen.

Boot gefahren. Brücken gesehen. Eifelturm mit neuer Beleuchtung. Trocadero ohne Wasserspiele – blöd. La Defense wie immer groß. Sacre-Coeur immer noch toll. Aufdringliche Bändchenverkäufer. Weiß jetzt woher Neil Gaiman die Inspiration für seinen Fleeting Market hatte – boah, der in St. Ouen ist echt eine Stadt für sich. Leider aber wiederholt sich da viel, lohnt sich also nur wegen der Eindrücke. MacBaguette bestellt. Französisch: Könnte ich auffrischen, ging aber auch so. Und ansonsten: SONNE.

Advertisements