Blogposting 04/25/2012

  • Nach derzeit noch geltendem Recht findet § 28 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Anwendung. Auf über Internet-Suchmaschinen zugängliche Daten können berücksichtigt werden, ebenso Daten aus sozialen Netzwerken, die ohne gesonderte Anmeldung frei verfügbar sind. – Wer also ein geschlossenes Profil hat, ist vorm Personaler sicher. Sich eine Taktik für die Bewerbung zu überlegen ist aber sicherlich nicht verkehrt, so könnte man nur bestimmte Infos online stellen, die für Personaler interessant sein könnten.

    tags: bewerbung

  • Früher haben die Leute halt gebügelt oder ferngesehen – jetzt schauen sie halt in ihre Tablets wenn das Fernsehprogramm sie nicht fesseln kann.

    tags: Fernsehen

  • „Man kann sich auch nicht damit herausreden, die Auftraggeber hätten es schließlich so gewollt. SIE hätten schließlich verlangt, dass man eine zwölfseitige Pressemappe zur Einweihung der neuen grau- statt beigemelierten Auslegeware in der Dependance in Hintertupfingen an alle relevanten Wirtschaftsmagazine versende. OBWOHL man ihnen gesagt habe, dass das nichts bringe. Der CEO habe eben Äktschn sehen wollen in der Pressearbeit.“ – Prust, LOL, ROTFL…

    tags: Pressearbeit

Posted from Diigo. The rest of my favorite links are here.

Advertisements