Bombennachricht: Ich werde evakuiert!

Verzeiht mir den plumpen Wortscherz im Teaser für diesen Artikel, aber in der Tat kann ich berichten, dass die Bombenentfernung, die für morgen – Dienstag – angesetzt war entfällt. Das wäre ein Grund zu Freude, da könnte ich zu Hause sein und was tun – aber – jetzt kommt das große ABER – die Bombe scheint größer als gedacht.

Das erzählte mir gerade ein freundlicher Mann in einer blauen Uniform vom Ordnungsamt, der einen grünen Zettel reinreichte und mich darüber informierte, dass der Bereich in der mein Wohnung liegt von der Sicherheits- zur Evakuierungszone upgedatet wurde. Das heißt: Ich muss am Mittwoch bis 09:00 Uhr meine Wohnung verlassen haben und darf mich zum Mercator-Gymnasium begeben um dort dann auf das Ende des Spektakels zu warten.

Was zu der Frage führt: Was nimmt man mit wenn man die Wohnung verlassen muss und weiß, dass die eventuell nicht mehr so ganz da sein wird wenn man wiederkommt? Kann ich beantworten: Natürlich das MacBookAir, die Hausbibel und die Stoffmammuts…

 

Advertisements