Telefonkommunikationsmantras

Ich bin ab und an ein etwas zurückhaltender Kommunikationstyp – sollte man bei meinem Twitter- und sonstigem Online-Verhalten gar nicht glauben, ist aber so. Zumindest was das Telefon betrifft ärgere ich mich persönlich immer über zwei Dinge: Anrufe mit unterdrückter Rufnummer, Rufnummern, die ich absolut nicht einordnen kann.

Meine Telefonnummer haben sowieso in der Regel nur Menschen, denen ich wirklich vertraue. Da bin ich ausnahmsweise mal pingelig, das hat aber auch mit unguten Erfahrungen in der Vergangenheit zu tun – Stichwort Unitall und Konsorten. Deswegen können in der Regel Leute, die mich anrufen ja eigentlich auch nur meine Nummer von mir haben oder von Leuten, denen ich vertraue. Abgesehen von einigen Behörden wo es unumgänglich war.

Anrufe mit unterdrückter Rufnummer sind Dinge, bei denen ich natürlich vor die Unmöglichkeit des Zurückrufens gestellt werde. Es mag auch sein, dass Leute so eine Furcht vor Anrufbeantwortern haben, dass es ihnen die Sprache verschlägt wenn der drangeht. Ich weiß es nicht. Jedenfalls frage ich mich immer: Haben die was zu verbergen? Wenn ja was? Wollten die mir das Ohr wegen günstiger Angebote abquatschen und trauen sich deswegen nicht den AB zu benutzen?

Bei Anrufen mit mir unbekannter Telefonnummer rufe ich auch nie zurück, es könnte ja sein dass derjenige sich verwählt hat. Wer so intelligent ist die Rufunterdrückung auszuschalten sollte wohl auch seinen Namen und seine Telefonnummer auf den AB sprechen können. Aber Intelligenz und Anrufer scheinen sich desöfteren zu widersprechen.

Ich habe mir das auch abgewöhnt mir darüber Sorgen zu machen: Wer nicht auf den AB spricht, bei dem war es wohl nicht so dringend. (Und da ich nicht glaube, dass mein Telefonanbieter in der nächsten Zeit wieder Mucken macht, könnte man den AB auch benutzen.)

Advertisements