Blogposting 04/28/2011

  • „Solid“ habe einen eigenen Zugang zur Befüllung der Website, so Abraham. Die Inhalte wurden vom Kreisverband offenbar nicht kontrolliert. – Was natürlich was ganz anderes ist als die These, ein rechtsradikaler Hacker habe einem das was untergejubelt. Schön, wenn man sich selbst widersprechen kann…

    tags: Duisburg DieLinke

  • „Das Dokument ist vor Monaten auf dem Server der LINKEN Duisburg gelandet und wurde inzwischen gelöscht. Wir verwehren uns gegen jegliche Vorwürfe des Antisemitismus und distanzieren uns hier noch einmal ausdrücklich von dem fälschlich veröffentlichten Papier,“ so Ute Abraham vom Duisburger Kreisverband. „Wir können und wollen allerdings nicht jeden Link auf unserer Seite kontrollieren.“ – Wie bitte??? Jeder Blogger weiß, dass er verpflichtet ist Links auf ausgehende Seiten zu kontrollieren um sich davon zu überzeugen, dass er auf keine Seiten linkt, die Probleme bereiten können. Es ist natürlich so, dass man nicht dafür verantwortlich ist wenn sich der Link in der Abwesenheit verändert, wenn die Webseite also verschwindet oder deren Inhalt sich zwischenzeitlich nach der Link-Setzung verändert. Dies ist aber bei den LINKEN nicht der Fall – der Link führte auf ein PDF, das auf dem Server der Partei lag. Und öffentlich verlinkt war. Da gibts eindeutige Screenshots zu – und in dem Fall ist es Pflicht des Webmasters zu schauen, was auf dem Server liegt und es gegenenfalls zu löschen. Haftbar ist der Webseitenbetreiber eh und ich bin gespannt auf den Ausgang der Strafanzeige.

    tags: Duisburg DieLinke

  • „Rook hält es für möglich, dass sich ein Rechter in die Partei eingeschmuggelt und das Flugblatt eingestellt hat.“ – Wem glaubt man denn jetzt eher – einer Partei, die in den letzten Jahren vermehrt bewiesen hat, dass sie in keinster Weise Israel als Staat mag oder einem Pressesprecher, der das obige losgelassen hat?

    tags: Duisburg DieLinke

  • Na dann…

    tags: delicious yahoo

Posted from Diigo. The rest of my favorite links are here.

Advertisements