links for 2010-11-06

  • „Freie Wissenschaftsverlage“ – in welcher Welt lebt der Konstanzer Bibliothekar? Natürlich gibt es gerade in Deutschland zum Glück noch die vielen kleinen Verlage und Verleger, die mit viel Liebe und engem Kontakt zu ihren WissenschaftlerInnen schöne Bücher produzieren. Aber der für Wissenschaft zentrale Zeitschriftenmarkt wird zu über 90% von vier großen Verlagskonsortien (Elsevier, Thomson Springer, Wiley) kontrolliert. Diese werden wie Automobilkonzerne, Banken oder Pharmafirmen von Shareholder-Interessen gesteuert. Natürlich freie Marktwirtschaft, aber „frei“ hat hier eine ganz andere Bedeutung als in „freier Wissenschaft“.
  • ""BWR-med!a, ein Verlagsbereich des Verlags für die Deutsche Wirtschaft AG, hat in seinem Personal-Newsletter 11 Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch zusammengestellt." – Interessant, das mal aus der anderen Perspektive zu sehen. Man kann sich natürlich auch etwas besser als Bewerber vorbereiten. 🙂

    So fühlen Sie Ihrem Bewerber laut BWR-med!a am effektivsten auf den Zahn:

    (tags: Job)
Advertisements